Neusser Leben

Das Marianum im Wandel der Zeit: Einst Heim für schwierige Mädchen, nun Denkmal

12. Juni 2019 | Von

Am 15. Juni 1909 wurde das Notburgahaus als katholisches Mädchenerziehungsheim an der Preußenstraße eingeweiht. Später wurde daraus das Marianum, ein Konvikt für Priesteramtskandidaten. Die hier 1988 eingeweihte Mack-Kapelle wird heute von einem Förderverein unterhalten. Als die „Töchter vom Heiligen Kreuz“ vor 110 Jahren ihren Dienst im Notburgahaus an der Preußenstraße aufnahmen, stand den Ordensschwestern eine…

Den ganzen Artikel lesen



Intelligenter Radeln: Fahren nach Zahlen

7. Juni 2019 | Von

Mit dem Knotenpunktsystem der RadRegionRheinland radelt es sich einfach, übersichtlich und flexibel 35-39-19-10-12-31: Was aussieht wie ein Sechser im Lotto kann für Radler im Rheinland eine wegweisende Routenbeschreibung sein. Jede Zahl ist ein Knotenpunkt, man radelt also von Punkt zu Punkt. Insgesamt gibt es 350 rot-weiß markierte Knotenpunkte, im deutlich sichtbaren einheitlichen Look, die den…

Den ganzen Artikel lesen



Verkehrschaos vor dem Schultor – Elterntaxi: Nein Danke!

15. Mai 2019 | Von

Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, gefährden oftmals andere Kinder, die zu Fuß unterwegs sind. Die Stadt Neuss hat Maßnahmen ergriffen bzw. geplant, um die gefährlichen Situationen, die durch den motorisierten Verkehr in Schulbereichen entstehen, einzudämmen. Der Tod einer Schülerin Anfang Dezember in Mönchengladbach machte das Problem auf tragische Weise deutlich….

Den ganzen Artikel lesen



Theodor Schwann – „Nobelpreisträger“ aus Neuss

13. Mai 2019 | Von

In Neuss wird an etlichen Stellen an den berühmten Naturwissenschaftler Theodor Schwann erinnert: das Denkmal neben der Alten Post, die Tafel an seinem Geburtshaus am Büchel 18, die Schwannstraße, das Theodor-Schwann-Kolleg; und bis 1992 gab es das Theodor-Schwann-Gymnasium am heutigen Standort der Janusz-Korczak-Gesamtschule. Hätte es im 19. Jahrhundert den Nobel-Preis bereits gegeben, so hätte Theodor…

Den ganzen Artikel lesen



Mobilität und Lebensqualität für die Kleinsten

7. Mai 2019 | Von

Ein Verein aus Jüchen hilft gehbehinderten Kleinkindern In Deutschland werden gehbehinderte Kinder meist erst ab etwa zwei Jahren mit einem Rollstuhl versorgt. Viel zu spät, fand Detlef Jackels, dessen Enkelin Lina zwar nicht laufen können wird, aber schon früh voller Tatendrang war. So baute er ihr einfach selber einen ersten „Rolli“, Linas Rolli. Inzwischen ist…

Den ganzen Artikel lesen



Die dritte Auflage des „Autosalons 2.0“ – Neuss fährt elektrisch

3. Mai 2019 | Von

Spätestens seit dem Dieselskandal wird das Thema Mobilität von den Bürgern neu bewertet, Alternativen zu Verbrennungsmotoren werden zunehmend nachgefragt und bieten eine Möglichkeit, emissionsarm mobil zu bleiben. Am 5. Mai findet zum dritten Mal die Informationsveranstaltung rund um das Thema E-Mobilität „Neuss Elektrisch“ auf dem Münsterplatz statt, auf der das Thema auf lokaler Ebene in…

Den ganzen Artikel lesen



Mehr Bäume, mehr Wald – Der Tag des Baumes

25. April 2019 | Von

„Andere Feiertage dienen der Erinnerung; der Tag des Baumes weist in die Zukunft.“  Julius Sterling Morton – Seit die Vereinten Nationen 1951 den Tag des Baumes am 25. April eingeführt haben, weisen Städte, Gemeinden und Forstämter sowie die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald an diesem Tag auf die Bedeutung der Wälder hin. Mit der Waldvermehrungs-Aktion „Ein Herz…

Den ganzen Artikel lesen



Der 5. Comedy Olymp – Die Mischung macht‘s!

9. April 2019 | Von

Bereits zum fünften Mal entert ein Dreier aus Comedy- und Kabarett-Stars den Saal am Lindenplatz in Weckhoven. Was für den Veranstalter Michael Bernd und das Publikum ein kleines aber feines Jubiläum ist. Allerdings ist inzwischen aus der Partytur das „Davids im Engels“ geworden. Für die neuen Pächter der Traditions-Gaststätte Engels, David Esser und Sebastian Lang,…

Den ganzen Artikel lesen



Nur die Laube zählt: Nicht ohne meinen Kleingarten

8. April 2019 | Von

Eine grüne Oase in der Stadt: Schrebergärten sind nach wie vor beliebt. Waren Schrebergärten in den 70ern der Inbegriff von Spießigkeit mit Gartenzwerg, so sind sie heute Sehnsuchtsorte und für viele Städter ein willkommenes Refugium inmitten der Natur, in dem sie nach Herzenslust eigenes Obst und Gemüse anbauen können. In Neuss gibt es rund 1.600…

Den ganzen Artikel lesen



Der Reuschenberger Frühling kommt!

2. April 2019 | Von

Mit Guildo Horn und seiner Band, die Orthopädischen Strümpfe, der LINUS Show, bekannt vom Kölner Tanzbrunnen sowie Max Weyers, ein aufstrebender Schlager-Star, haben die Veratwortlichen für den 06.04.2019 drei hochkarätige Musikprofis nach Reuschenberg bekommen können. Ein musikalischer Abend mit rund fünf Stunden Musik. Für Moderation und Unterhaltung zwischen den Auftritten steht Markus Titschnegg, bekannt als DJ Tischy…

Den ganzen Artikel lesen



Permakultur – nur ein neuer Trend oder eine zukunftsweisende Entwicklung zu nachhaltiger Landwirtschaft?

2. April 2019 | Von

Natürliche Ökosysteme statt Monokultur Abgeleitet von „permanent agriculture“ bedeutet Permakultur wörtlich übersetzt dauerhafte Landwirtschaft. Das Besondere hierbei ist, ökologische Beziehungen und Kreisläufe in der Natur genau zu beobachten und zu versuchen, diese nachzuahmen. Pflanzen und Tiere werden gezielt so eingesetzt, dass sie sich gegenseitig bereichern. Im Idealfall arbeitet die Natur selbst so gut, dass mit…

Den ganzen Artikel lesen



Die Bü.NE (Bürgerstiftung Neuss) – Mit neuem Vorstand und frischen Ideen ins Jahr 2019

15. März 2019 | Von

Das Jubiläumjahr der Bü.NE 2018 war ebenso erfolgreich wie turbulent. Doch nun blickt der neue Vorstand unter dem Vorsitz von Bärbel Kremers-Gerads nach vorn, um die erfolgreiche Arbeit der Bürgerstiftung fortzusetzen, aber auch weiterzuentwickeln. Mit klaren Zielen und neuen Ideen möchte sie mit ihrem Team eigene Akzente setzen. Letztes Jahr war Bärbel Kremers-Gerads noch „Praktikantin…

Den ganzen Artikel lesen