6 „Tour de France“-Fahrer starten bei der 15. Auflage der Tour de Neuss

27. Juli 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Sport
plakat-837x1181-17

Am 27.07.2016 steigt die 12. Auflage der Tour de Neuss. Dem sportlichen Leiter Andreas Kappes ist es gelungen, wieder ein ausgezeichnetes Fahrerfeld zusammenzustellen. Selbstverständlich auch mit Helden der Tour de France. An der Spitze mit Emanuel Buchmann, dem besten deutschen Fahrer im Gesamtklassement der diesjährigen Tour de France. Buchmann startet mit 5 weiteren Tourteilnehmern. Diese sind: Paul Voss, Andreas Schillinger, Robert Wagner, Paul Martens und Ben Gastauer. Weitere Topfahrer wie Niklas Arndt, dem Sieger der Schlussetappe des Giro´Italia sorgen für ein sportlich hervorragend besetztes Fahrerfeld.

Hierzu sei noch erwähnt: Der NRV ist, wie man seinem Gründungsjahr entnehmen kann, ein alt eingesessener Neusser Fahrradverein, aus dem ausgezeichnete Radsportler hervorgegangen sind. So ist es allen Vereinsmitgliedern ein Anliegen aber auch eine Verpflichtung bei der Tour de Neuss dem Radsportnachwuchs aus der näheren Region eine Chance zu geben, sich mit absoluten Weltklassefahrern zu messen. (mehr …)

Ein Stadtbild zum Wohlfühlen und Energiesparen der Zukunft: Geht das zusammen?

26. Juli 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben, Neusser Umwelt
Energetisch

Schöne Häuser und schöne Ecken gibt es in Neuss. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Während der Hafenkiez leider bis auf das Haus Jordans abgerissen wurde, konnte das Gründerviertel auf der anderen Seite der Neusser Hauptachse für die Nachwelt gerettet werden. Doch nun gibt es neue Probleme. Stehen sich energetische Standards und Denkmalpflege im Wege?

Das wurde beim 9. Neusser Stadtgespräch „Stadtbildpflege und energetische Sanierung – ein Widerspruch?“ erörtert. Selbst Mieter in einem 80er-Jahre Mehrfamilienhaus, habe ich mich bisher zwar an den beeindruckenden Stadthäusern erfreut, über die alte Römerstraße, wo einst meine Großeltern wohnten oder die Kettelerstraße im selben Karree. Aber jetzt weiß ich, dank Roland Kehl und der Neuss Agenda 21 e.V., dass diese Schönheit nicht nur ihren Preis hat, sondern auch immer umweltfreundlicher sein soll. Die Referentinnen Katja Gilges und Stefanie Müller, der Neusser Architekt und Stadtplaner Eckehard Wienstroer sowie der bewährte Moderator und Journalist Andreas Vollmert führten uns an diesem Abend durch den spannenden Dschungel von Faszination, Schönheit, Altem, Modernem, Energiewendungen und die Abgründe des Regulierungswahns. Aber der Reihe nach.
Die Neusser Architektin Katja Gilges, Energieberaterin (BAFA) und Sachverständige für Feucht- und Schimmelschäden, ist eine der Experten der energetischen Sanierung in Neuss. Sie besitzt viele Qualifikationen, kennt sich mit Lehmbau, Schadstoffen, Schimmel und Emissionen aus. Nimmt man ein 08/15 Haus, kann man durch Wärmedämmung, Photovoltaik oder Erneuerung der Heizanlage Finanzierungen und Kredite erlangen. (mehr …)

„Auf ein Noise“

19. Juli 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Noise

Das neue Album des Rap- & Pop-Poeten MaximNoise ist mehr als ein simples „Best Of Album“

Wie man sein Talent im deutschen Sprachraum erfolgreich zu Markte tragen und trotzdem mit beiden Beinen fest auf heimischen Boden stehen kann (MaximNoise = Max in Neuss) ist etwas, was es hier im Popbizz seit Langem nicht mehr gegeben hat.

Das Gespräch über sein aktuelles Album war der eine, die Begeisterung meines Chefs über den YouTube-Clip „Über Leben und Überleben“ der andere Auslöser, mehr über MaximNoise zu erfahren. „Max, mein Chef findet den Rap und das dazugehörige Video beeindruckend. Ihm fehlt aber die Hookline (eingängiger Refrain).“ „Damit habe ich mich intensiv auseinander gesetzt. Aber nein, das ging nicht.“ Er erklärt mir, eine Hook in diesem autobiografischen Rap, was könnte sie schon sagen? Mit „Alles wird gut“ vereinfachen und vorwegnehmen oder andere Plattitüden und Weisheiten? Der Song war nicht als Hit geplant, was sowieso nicht seine Arbeitsweise ist, sondern seine Fangemeinde hat massiv ein Video zu ihrem Lieblings-Track aus dem letzten Album gefordert. Und sie haben Recht behalten, denn er wird mindestens sein dritt erfolgreichster YouTube-Clip. (mehr …)

Langeweile in den Ferien? – Das muss nicht sein!

11. Juli 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Ausflug

Feriengestaltung ohne Verreisen, Ausflugstipps im Umland

In den Ferien warten viele große und kleine Attraktionen und Abenteuer auf große und kleine Kinder, Familien und andere Leute! Auch wenn dieses Jahr keine Ferienreise ansteht, heißt es nicht, dass sich 6 Wochen gähnende Langeweile ausbreiten müssen.

Wir haben alle lang auf den Beginn der Sommerferien gewartet, jetzt sind sie endlich da! Mehr als sechs Wochen Zeit für Spaß, Aktionen und Ausspannen.
Viele von uns fahren nun in den Urlaub und verbringen ein, zwei oder vielleicht sogar drei der „schönsten Wochen des Jahres“ an anderen Orten und fernen Ländern und entdecken dort täglich Neues. Da kann es im Anschluss Zuhause schon mal langweilig werden. Damit dies nicht sein muss, haben wir uns einmal umgeschaut, und einige Freizeit- und Ausflugstipps zusammengestellt.
Familien mit kleinen, größeren und großen Kindern finden da sicher einige Anregungen, um interessante und lustige Tage zu verbringen. (mehr …)

Neusser Partnerstädte Teil 3: Pskow – Unsere Partnerstadt in Russland

6. Juli 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Leben
Pskow

Pskow ist nun die dritte im Bunde der fünf Neusser Partnerstädte. Mit Pskow ist Neuss genauso lange verbunden wie mit Rijeka in Kroatien: ganze 26 Jahre. 1990 wurde auch dieser Partnerschaftsvertrag unterschrieben und seitdem mit Leben gefüllt. Mögen die deutsch-russischen Beziehungen auf nationaler Ebene zurzeit nicht ganz problemlos sein, der Freundschaft zwischen Neuss und Pskow tut dies keinen Abbruch. Seit jeher besteht auf beiden Seiten ein reges Interesse am Austausch und Miteinander. (mehr …)

Klassik im Rosengarten: Musikalische Meisterschaft unterm Sternenhimmel

22. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Kultur
Klassiknacht

Ein lauschiges Plätzchen, Freunde und gute Musik, das sind die Zutaten für einen gelungenen Freitagabend. Das Ganze dann noch im größeren Rahmen, schon ist das Highlight des Wochenendes perfekt. So auch am letzten Freitag im Juni, wenn es wieder einmal heißt: Klassiknacht im Rosengarten.

Das kennen wir schon, das lieben wir und da sind wir gern dabei: Am 24. Juni wird man Scharen in den Rosengarten hinterm Novotel ziehen sehen, mit Campingausrüstung, Stühlen, Tischen und Proviant. Aber wundern wird man sich nicht mehr. Dann werden Kerzen leuchten und sich die Stimmung verklären, wenn die Musiker der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein die Bühne betreten und es unter freiem Himmel und bei ebensolchem Eintritt auf der 16. Neusser Klassiknacht heißt: „EurOPER-meisterlich“. (mehr …)

(Zu) Starke Gefühle – „Wie Betty das Wut-Gewitter bändigt“

17. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Buch

Es gibt Kinder, die haben nicht nur sehr feine Antennen für ihre Umwelt, sondern oft auch das Problem, von äußeren Reizen, die sie viel stärker wahrnehmen, und den eigenen Gefühlen regelrecht überwältigt zu werden. Diese Kinder sind „hochsensibel“. Das kann ganz schön anstrengend und schwierig für sie selbst, aber auch für ihr Umfeld sein. Die Neusser Diplom-Psychologin Stefanie Kirschbaum hat sich mit dem Thema „Hochsensibilität“ beschäftigt und ein ebenso unterhaltsames wie kindgerecht-lehrreiches Buch dazu verfasst. (mehr …)

Kennen Sie die „Hin und Herberge“? – Unterkunft für Obdachlose am Drendorfweg

14. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Obdachlos

Sie ist eine Notschlafstelle für Obdachlose im Netzwerk der Neusser Notunterbringungen, neben der an der Nomannenstraße und den über den SKF an Frauen und über das Jugendamt für Minderjährige vermittelte Übernachtungen. Hier am Kirmesplatz, hinter dem TÜV, wird dem wachsenden Bedarf an Notschlafplätzen jetzt durch eine Erweiterung Rechnung getragen.

(mehr …)

Zur Lage der Nation – „Kabarett alternativlos“ mit Martin Maier-Bode im TAS

7. Juni 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Kultur
SONY DSC

Andere gehen, Merkel bleibt. Sie regiert, was das Zeug hält. Mag man ihr folgen oder sie kritisieren, oft bleibt keine Wahl. Das sagt sie selbst. Es gibt Entscheidungen, die müssen getroffen werden. Alternativlos. Das Wort ist Programm, hat Durchsetzungskraft und erstickt die Gegenwehr im Keim. So sieht es Kabarettist Martin Maier-Bode. Ein Grund, sich dem einmal näher zu widmen. Daher versucht er ebenfalls, die Dinge konsequent, alternativlos anzugehen. Wie und wo es ihm gelingt. Oder eben nicht. Denn die Welt, sie scheint Kopf zu stehen. Wenn schon die jugendliche Rebellion darin besteht, die Eltern zum Rauchen rauszuschicken… Was ist eigentlich los mit uns?

Früher stand junge Musik für Rebellion, heute muss sie einer Jury gefallen. Früher musste man heimlich vor der Tür rauchen, damit einen die Eltern nicht erwischen. Das fand man scheiße. Heute schicken einen die Kinder zum Rauchen nach draußen – und man findet es irgendwie in Ordnung. Früher sagte man zu Störenfrieden: Geh doch nach drüben! Heute gibt es Drüben nicht mal mehr. (mehr …)

Rijeka – Seit 26 Jahren die Neusser Partnerstadt an der Adria

7. Juni 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Leben
Rijeka

Nach Châlons-en-Champagne (Frankreich) im letzten Monat stellen wir in dieser Ausgabe die zweite der fünf Neusser Partnerstädte vor: Rijeka in Kroatien. Mit der Hafenstadt an der Adriaküste ist Neuss seit 1990 durch einen Partnerschaftsvertrag und regen Austausch verbunden – auch in schweren Zeiten. Der Beginn dieser langen Freundschaft geht jedoch zurück ins Jahr 1969.
(mehr …)

Zwei Wochenenden Einblick in den Arbeitsplatz Kunst

1. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Kultur
Arbeitsplatz

Das Projekt Arbeitsplatz Kunst fand erstmals im Jahr 2003 statt. Seit dieser Zeit öffnen Künstlerinnen und Künstler an einem Wochenende im Juni ihre Ateliers. Bei der Erstauflage war es lediglich eine Zusammenarbeit der Städte Neuss und Grevenbroich, welche über die Jahre um weitere Städte des Kreises erweitert wurde. Ab dem Jahr 2011 beteiligten sich alle Kreisstädte am „Arbeitsplatz Kunst“ und seit dem vergangenen Jahr findet das Projekt an zwei Juni-Wochenenden statt. So besteht für das Publikum die Möglichkeit, eine Vielzahl der Ateliers zu besuchen und auch gegenseitige Besuche von Künstlerinnen und Künstlern sind nunmehr möglich. In diesem Jahr findet das interkommunale Kulturprojekt Arbeitsplatz Kunst an den Wochenenden des 4. und 5. Juni sowie am 11. und 12. Juni 2016 statt. (mehr …)

Highlights vom Inselfest bis zum Shakespeare-Festival Auf Mai -Tour durch die Kultur

13. Mai 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Kultur

Raus geht’s, die Sonne lacht, die Natur blüht auf und den Mensch zieht es nach draußen. Endlich Frühling. Der Mai ist da und hat in Sachen „Seele erheitern“ eine Menge zu bieten; nicht zuletzt auch im Reich der Kultur. Bevor im Sommer viele Kulturhäuser pausieren, legen sie jetzt noch einmal richtig los. Also ab auf das Fahrrad und hin ins Zeughaus, in den Kulturkeller oder zur Insel Hombroich. Und auch im Rennbahnpark geht es kulturell ab Ende Mai wieder lebhaft zu, wenn das Globe für William Shakespeare seine Türen öffnet und zum 26. Mal zum Festival zu Ehren des Meisters lädt. (mehr …)