Klassik im Rosengarten: Musikalische Meisterschaft unterm Sternenhimmel

22. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Kultur
Klassiknacht

Ein lauschiges Plätzchen, Freunde und gute Musik, das sind die Zutaten für einen gelungenen Freitagabend. Das Ganze dann noch im größeren Rahmen, schon ist das Highlight des Wochenendes perfekt. So auch am letzten Freitag im Juni, wenn es wieder einmal heißt: Klassiknacht im Rosengarten.

Das kennen wir schon, das lieben wir und da sind wir gern dabei: Am 24. Juni wird man Scharen in den Rosengarten hinterm Novotel ziehen sehen, mit Campingausrüstung, Stühlen, Tischen und Proviant. Aber wundern wird man sich nicht mehr. Dann werden Kerzen leuchten und sich die Stimmung verklären, wenn die Musiker der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein die Bühne betreten und es unter freiem Himmel und bei ebensolchem Eintritt auf der 16. Neusser Klassiknacht heißt: „EurOPER-meisterlich“. (mehr …)

(Zu) Starke Gefühle – „Wie Betty das Wut-Gewitter bändigt“

17. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Buch

Es gibt Kinder, die haben nicht nur sehr feine Antennen für ihre Umwelt, sondern oft auch das Problem, von äußeren Reizen, die sie viel stärker wahrnehmen, und den eigenen Gefühlen regelrecht überwältigt zu werden. Diese Kinder sind „hochsensibel“. Das kann ganz schön anstrengend und schwierig für sie selbst, aber auch für ihr Umfeld sein. Die Neusser Diplom-Psychologin Stefanie Kirschbaum hat sich mit dem Thema „Hochsensibilität“ beschäftigt und ein ebenso unterhaltsames wie kindgerecht-lehrreiches Buch dazu verfasst. (mehr …)

Kennen Sie die „Hin und Herberge“? – Unterkunft für Obdachlose am Drendorfweg

14. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Obdachlos

Sie ist eine Notschlafstelle für Obdachlose im Netzwerk der Neusser Notunterbringungen, neben der an der Nomannenstraße und den über den SKF an Frauen und über das Jugendamt für Minderjährige vermittelte Übernachtungen. Hier am Kirmesplatz, hinter dem TÜV, wird dem wachsenden Bedarf an Notschlafplätzen jetzt durch eine Erweiterung Rechnung getragen.

(mehr …)

Zur Lage der Nation – „Kabarett alternativlos“ mit Martin Maier-Bode im TAS

7. Juni 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Kultur
SONY DSC

Andere gehen, Merkel bleibt. Sie regiert, was das Zeug hält. Mag man ihr folgen oder sie kritisieren, oft bleibt keine Wahl. Das sagt sie selbst. Es gibt Entscheidungen, die müssen getroffen werden. Alternativlos. Das Wort ist Programm, hat Durchsetzungskraft und erstickt die Gegenwehr im Keim. So sieht es Kabarettist Martin Maier-Bode. Ein Grund, sich dem einmal näher zu widmen. Daher versucht er ebenfalls, die Dinge konsequent, alternativlos anzugehen. Wie und wo es ihm gelingt. Oder eben nicht. Denn die Welt, sie scheint Kopf zu stehen. Wenn schon die jugendliche Rebellion darin besteht, die Eltern zum Rauchen rauszuschicken… Was ist eigentlich los mit uns?

Früher stand junge Musik für Rebellion, heute muss sie einer Jury gefallen. Früher musste man heimlich vor der Tür rauchen, damit einen die Eltern nicht erwischen. Das fand man scheiße. Heute schicken einen die Kinder zum Rauchen nach draußen – und man findet es irgendwie in Ordnung. Früher sagte man zu Störenfrieden: Geh doch nach drüben! Heute gibt es Drüben nicht mal mehr. (mehr …)

Rijeka – Seit 26 Jahren die Neusser Partnerstadt an der Adria

7. Juni 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Leben
Rijeka

Nach Châlons-en-Champagne (Frankreich) im letzten Monat stellen wir in dieser Ausgabe die zweite der fünf Neusser Partnerstädte vor: Rijeka in Kroatien. Mit der Hafenstadt an der Adriaküste ist Neuss seit 1990 durch einen Partnerschaftsvertrag und regen Austausch verbunden – auch in schweren Zeiten. Der Beginn dieser langen Freundschaft geht jedoch zurück ins Jahr 1969.
(mehr …)

Zwei Wochenenden Einblick in den Arbeitsplatz Kunst

1. Juni 2016 | Von | Kategorie: Neusser Kultur
Arbeitsplatz

Das Projekt Arbeitsplatz Kunst fand erstmals im Jahr 2003 statt. Seit dieser Zeit öffnen Künstlerinnen und Künstler an einem Wochenende im Juni ihre Ateliers. Bei der Erstauflage war es lediglich eine Zusammenarbeit der Städte Neuss und Grevenbroich, welche über die Jahre um weitere Städte des Kreises erweitert wurde. Ab dem Jahr 2011 beteiligten sich alle Kreisstädte am „Arbeitsplatz Kunst“ und seit dem vergangenen Jahr findet das Projekt an zwei Juni-Wochenenden statt. So besteht für das Publikum die Möglichkeit, eine Vielzahl der Ateliers zu besuchen und auch gegenseitige Besuche von Künstlerinnen und Künstlern sind nunmehr möglich. In diesem Jahr findet das interkommunale Kulturprojekt Arbeitsplatz Kunst an den Wochenenden des 4. und 5. Juni sowie am 11. und 12. Juni 2016 statt. (mehr …)

Highlights vom Inselfest bis zum Shakespeare-Festival Auf Mai -Tour durch die Kultur

13. Mai 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Kultur

Raus geht’s, die Sonne lacht, die Natur blüht auf und den Mensch zieht es nach draußen. Endlich Frühling. Der Mai ist da und hat in Sachen „Seele erheitern“ eine Menge zu bieten; nicht zuletzt auch im Reich der Kultur. Bevor im Sommer viele Kulturhäuser pausieren, legen sie jetzt noch einmal richtig los. Also ab auf das Fahrrad und hin ins Zeughaus, in den Kulturkeller oder zur Insel Hombroich. Und auch im Rennbahnpark geht es kulturell ab Ende Mai wieder lebhaft zu, wenn das Globe für William Shakespeare seine Türen öffnet und zum 26. Mal zum Festival zu Ehren des Meisters lädt. (mehr …)

Italien so nah – Johann Anton Ramboux im Clemens Sels Museum

11. Mai 2016 | Von | Kategorie: Neusser Kultur
Johann Anton Ramboux (1790-1866)

Farbenprächtige Zeitzeugen

2016 jährt sich der Todestag von Johann Anton Ramboux (1790–1866) zum 150. Mal. Ein Künstler aus Trier, der dem Rheinland die Schätze Italiens auf ungewöhnliche Art näherbrachte und eine besondere künstlerische Offerte hinterließ: das „Museum Ramboux“, einzigartige Nachempfindungen von Meisterwerken italienischer Kunst. Anlässlich des Jubiläums ehrt das Clemens Sels Museum Neuss den Maler, Zeichner, Sammler, Restaurator und Kurator Ramboux mit einer Ausstellung von fast hundert Aquarellen aus seinem beeindruckenden Werkkomplex.

(mehr …)

Neusser Partnerstädte: Châlons-en-Champagne – 44 Jahre Freundschaft und Austausch mit Neuss

9. Mai 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Partnerstadt

Die Quirinusstadt pflegt zum Teil schon seit Jahrzehnten fünf Städtepartnerschaften in Europa und auch weit darüber hinaus: mit Châlons-en-Champagne (Frankreich), Pskow (Russland) und Rijeka (Kroatien) sowie mit Saint Paul (USA) und Nevs¸ehir (Türkei). Diese Städte und ihre Verbindungen zu Neuss wollen wir hier in den nächsten Monaten ausführlich vorstellen. Mit Châlons-en-Champagne verbindet uns die älteste Freundschaft, der Partnerschaftsvertrag wurde bereits 1972 unterschrieben. (mehr …)

Mehrsprachigkeit und Kommunikation auf Augenhöhe – Machen sie mit!

4. Mai 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Leben
SUM

In Neuss ist der vielfach belobigt und ausgezeichnete Verein zur Förderung von Sprache und Mehrsprachigkeit, kurz SUM, tätig. Über persönliche Motivation, Erfahrungen und neue Chancen haben wir mit der Vereins-Vorsitzenden und Mitbegründerin Despina Kosmidou gesprochen.
(mehr …)

Gärtnern – mal anders: Urban Gardening Projekt – nun auch in Neuss

3. Mai 2016 | Von | Kategorie: Neusser Leben
Urban

Wenn Radieschen und Salat auf Brachflächen gepflanzt werden und „Unkraut“ wie Giersch und Löwenzahn im Kochtopf anstatt im Abfalleimer landen – dann zeigt sich – Gärtnern geht auch anders.

Zufrieden blinzelt der alte Gartenzwerg in die Frühlingssonne. Er weiß, jetzt geht es los. Die Gartenfreunde juckt es schon lange in ihren grünen Fingern. Auf Fensterbänken reihen sich Schalen mit sorgsam vorgezogenen Sämlingen. Sobald der letzte Nachtfrost vorüber ist, werden diese ins Freiland umgesiedelt. Die Schollen sind bereits gewendet, die Beete angelegt, besonders mutige Gärtner haben sogar schon Erdbeeren gepflanzt. Für viele Menschen ist der Garten eine Oase der Ruhe und ein Ort der Erholung, auch wenn zuweilen viel Arbeit damit verbunden ist.
Wer in Neuss weder über einen Garten am Haus noch über einen Schrebergarten verfügt, der kann sich seit dem 23. April dennoch gärtnerisch betätigen. Seit diesem Tag gibt es in Neuss ein Urban Gardening Projekt, initiiert durch die Gruppe „Transition Town Neuss – nachhaltig leben“. (mehr …)

Alte Post präsentiert Schlagerrevue durch das Deutschland der 50er Jahre – Mit Itsy Bitsy zurück ins Leben

19. April 2016 | Von | Kategorie: Neusser Kultur
AltePost

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in Deutschland aufgeräumt. Ärmel hoch und raus aus den rauchenden Trümmern, lautete die Devise einer durch Diktatur, Feldzüge und Angriffe gebeutelten Nation. Die Menschen sehnten sich nach Frieden und Aufschwung, Elend und Trübsal hatten sie genug erlebt. Harte Arbeit, aber nicht ohne Lohn, denn nach langen Jahren der Entbehrung ging es wieder aufwärts. In den 50er Jahren blühen Industrie und Handel auf. Deutschland ist im Wirtschaftswunder. Ein neues Lebensgefühl erwacht, das sich in den Songs der Zeit unverwechselbar niederschreibt. In der Alten Post werden sie zum Leben erweckt. (mehr …)