6 “Tour de France”-Fahrer starten bei der 15. Auflage der Tour de Neuss

27. Juli 2016 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Sport

Am 27.07.2016 steigt die 12. Auflage der Tour de Neuss. Dem sportlichen Leiter Andreas Kappes ist es gelungen, wieder ein ausgezeichnetes Fahrerfeld zusammenzustellen. Selbstverständlich auch mit Helden der Tour de France. An der Spitze mit Emanuel Buchmann, dem besten deutschen Fahrer im Gesamtklassement der diesjährigen Tour de France. Buchmann startet mit 5 weiteren Tourteilnehmern. Diese sind: Paul Voss, Andreas Schillinger, Robert Wagner, Paul Martens und Ben Gastauer. Weitere Topfahrer wie Niklas Arndt, dem Sieger der Schlussetappe des Giro´Italia sorgen für ein sportlich hervorragend besetztes Fahrerfeld.

Hierzu sei noch erwähnt: Der NRV ist, wie man seinem Gründungsjahr entnehmen kann, ein alt eingesessener Neusser Fahrradverein, aus dem ausgezeichnete Radsportler hervorgegangen sind. So ist es allen Vereinsmitgliedern ein Anliegen aber auch eine Verpflichtung bei der Tour de Neuss dem Radsportnachwuchs aus der näheren Region eine Chance zu geben, sich mit absoluten Weltklassefahrern zu messen.

Selbstverständlich wird auch der Jugendradsport wieder gefördert. Das sportliche Programm startet mit einem Rennen der Jugend U17 um 16.00 Uhr, an dem sich ein Rennen der Jugend U19 anschließt.“

Aber auch die ganz Kleinen sollen an den Radsport herangeführt werden. So haben Sie die Möglichkeit gemeinsam mit den Tour de France Assen um Emanuel Buchmann vor dem Start des Eliterennens zwei Runden der Rennstrecke zu fahren.

Selbstverständlich ist wie in den Jahren zuvor die Aktion Tandem aktiv dabei.

Die erfreulicherweise wieder gestiegene Popularität des Radsports in Deutschland beinhaltet für die Veranstalter der Tour de Neuss aber auch einen Wermutstropfen. So der 2. Vorsitzende Barthel Winands, zuständig für das Sponsoring der Tour de Neuss, „Die Gagenforderungen der Spitzenfahrer steigen. Gleiches können wir von unseren Sponsoreneinnahmen aber nur unwesentlich behaupten. Denn wir sind nun einmal ohne Zuschauereinnahmen ausschließlich auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Nur mit deren Hilfe können wir die aufzubringenden Gagen und Aufgaben meistern.

So mussten wir infolge von Etatreduzierungen auch in diesem Jahr wieder nicht unerhebliche Rückgänge beim Sponsoringaufkommen auffangen. Dies ist uns in mühevoller Kleinarbeit gelungen, in dem wir weit über 20 neue Kleinsponsoren gewinnen. Höchst erfreut bin ich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir als einen neuen Großsponsor, ein alt eingesessenes Neusser Unternehmen, das Möbelhaus Knuffmann, gewinnen konnten“.

Der erste Vorsitzende des NRV, Stephan Hilgers, ist sich sicher“ dass die wieder vielleicht 30.000 Zuschauer am Straßenrand ein einzigartiges Sportspektakel erleben.“ Der der sportliche Leiter Andreas Kappes fügt schmunzelnd hinzu: „Bei der Tour de France sieht mann die Fahrer höchstens eine Minute lang, bei der Tour de Neuss 88 Runden.“

Laut den augenblicklichen Wetterprognosen“, so Stephan Hilgers weiter „wird es bei heiterem Wetter und Temperaturen bis zu 24 sehr gute Bedingungen für das Fahrerfeld geben. Dies sind aber insbesondere ideale Bedingungen für die Zuschauer, um an einem schönen Sommerabend die Tour de Neuss genießen zu können.“

Moderiert wird die Tour de Neuss wieder vonVolker Koch, dem mit ChristianStoll ein prominenter Co-Kommentator zur Seite steht. Stoll ist Stadionsprecher bei Werder Bremen und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Radiomoderator und Veranstalter sowie Sprecher bei Sechstage-Rennen.