Stifter- und Generationentag der Sparkasse Neuss ein voller Erfolg

17. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Aktuelles

 

Der Aktionstag „Nachlass und Pflege“ im Rahmen des 3. Stifter- und Generationentages am letzten Samstag stieß auf große Resonanz. Über 350 Besucher informierten sich im Forum der Sparkasse Neuss bei zahlreichen Ausstellern und in Fachvorträgen über die Möglichkeiten bei Vorsorge und Pflege.

 

Die Vorstandsmitglieder der Sparkasse Neuss, Heinz Mölder und Dr. Volker Gärtner eröffneten am Samstagmorgen den 3. Stifter- und Generationentag. In Ihren Grußworten wiesen sie auf die Notwendigkeit einer ausreichenden Nachlassvorsorge hin. „Überlassen Sie nichts dem Zufall. Planen Sie heute schon für morgen“ erinnerte Dr. Gärtner die anwesenden Gäste an eine zeitige Nachlassplanung. Heinz Mölder wies darauf hin, dass das Thema Pflege immer wichtiger werde. In Deutschland sind lt. Auskunft der Pflege- bzw. Krankenkassen derzeit mehr als 2,5 Mio. Menschen pflegebedürftig sind. Tendenz steigend. Etwa 2 / 3 von ihnen werden zu Hause betreut – entweder durch Angehörige oder ambulante Pflegedienste, 1 / 3 sind in stationären Einrichtungen untergebracht.

Im Anschluss an die Eröffnung konnten sich die zahlreichen Besucher in persönlichen Gesprächen an den Ständen von 36 Ausstellern aus den Bereichen Stiftungen, Pflege, Finanzvorsorge und Gesundheit informieren.

 

Über den ganzen Tag hinweg sehr gut besucht waren die Fachvorträge mit Inhalten rund um den Aktionstag „Nachlass und Pflege“. Vor allem die Themen „Erben und Vererben“ von Dr. Jan Schiffer, Wirtschaftsanwalt, und „Vorsorgeverfügungen/ -vollmacht/ Patientenver-fügung“ von Anette Denninghaus, Rechtsanwältin der Sparkasse Neuss.

 

Einig waren sich alle Experten und Dozenten, dass man sich dem Thema „Nachlass und Pflege“ stellen muss. Die Auseinandersetzung mit den Fragen “Wie will ich im Alter leben?”, “Was geschieht mit mir, wenn ich pflegebedürftig werde – wer hilft mir dann?” oder “Wie regele ich meinen Nachlass?” sollte nicht auf die “lange Bank” geschoben werden.

 

 

Wer den Aktionstag nicht besuchen konnte und fachkundigen Rat etwa in Sachen Vorsorgeverfügung, Nachlassplanung oder Unternehmensnachfolge sucht, kann sich jederzeit an die Spezialisten und zertifizierten Testamentsvollstrecker in der Sparkasse Neuss wenden“ betonte Unternehmenssprecher Stephan Meiser. Auch über die Internetseite der Sparkasse Neuss, www.sparkasse-neuss.de.

 

Für zwei Besucher hat sich der 3. Stifter- und Generationentages übrigens ganz besonders gelohnt: Sie gewannen bei der Tombola jeweils ein neues iPhone.