Neue Webcam zeigt Hafen Online ab sofort unter “neuss.de”

9. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Aktuelles

Eine neue Internetkamera an der Rückseite des Romaneum bietet digitale Impressionen vom Neusser Hafen. Unter neuss.de/tourismus/stadtportrait/webcams/hafen ist das hochauflösende Aufnahmegerät ab sofort online abrufbar.

Zu sehen ist unter anderem das neue Hafenkopfgebäude. Installiert wurde die Webcam vom Amt für Pressearbeit und Neue Medien in Zusammenarbeit mit dem Neusser Gebäudemanagement. „Ich bin sicher, daß wir damit allen Neussern und allen Freunden in nah und fern eine riesige Freude machen“, freut sich der Leiter des Amtes für Pressearbeit und Neue Medien, Michael Kloppenburg. Es ist bereits die vierte Kamera der Neusser Verwaltung, die rund um die Uhr Bilder aus der Quirinusstadt weltweit im Internet abbildet.

„Den schönsten Blick auf Neuss liefert natürlich die Internetkamera der Stadt auf das Quirinus Münster“, weiß Kloppenburg. Aber auch die anderen Kameraeinstellungen haben ihre Reize. Vergangenes Jahr erst hat das Presseamt die Kamera erneuert, die in den Hauptstraßenzug gerichtet ist. Nach knapp sechs Jahren Dauerbetrieb unter allen Wetterlagen war das Gehäuse im Bereich des Objektivs beschädigt, so dass die Bildqualität nicht mehr ganz so gut war.

Die ersten beiden Kameras mit Blickrichtung Quirinus Münster und Marktplatz auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes hat Rathaus-Hausmeister Ernst Eggert im Jahr 2004 installiert. 2006 kam dann die Kamera mit Blickrichtung Hauptstraßenzug dazu. Pro Monat besuchen mehrere tausend Besucher die Webcams unter Neuss.de. Die Kameras sind rund um die Uhr 24 Stunden online.