Polizei warnt wiederholt vor falschen Wasserwerker!

25. Juli 2012 | Von | Kategorie: Aktuelles

Zum wiederholten Mal warnt die Polizei im Rhein-Kreis Neuss vor einem unbekannten Trickdieb, der sich als Mitarbeiter der städtischen Wasserwerke ausgibt. Der unbekannte Täter trat letztmalig am Dienstag (24.07.), gegen 12:00 Uhr, in Neuss-Reuschenberg auf. Auf der Minzstraße klingelte er bei einem Seniorund stellte sich als Mitarbeiter des städtischen Wasseramtes vor. Dabei hielt er ihm zwecks “Legitimation” zwei Ausweise vor. Der Unbekannte gab zu verstehen, in der gesamten Straße Anschlüsse zu verlegen. Momentane Kosten in Höhe von 100 Euro müssten sofort beglichen werden.

Seine Ausführungen klangen so professionell und fachmännisch, dass selbst ein enger Verwandter, der zu Rate gezogen wurde, keinen Zweifel an dessen Glaubwürdigkeit hatte.

Nachdem der Täter seine “Arbeiten” erledigt hatte, verließ er die Wohnung des Senioren. Kurz darauf stellte dieser fest, dass über 1000 Euro Bargeld fehlte.

Der Trickdieb konnte folgendermaßen beschrieben werden: Zirka 40 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter groß, auffallend hagere Statur, verdreckte Arbeitskleidung, graue Hose, offensichtlich deutscher Herkunft.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Identität des Trickdiebes geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

Schlagworte: ,