Von der Kunst des schönen Schreibens: „Einführung in die arabische Schrift“

26. Februar 2018 | Von | Kategorie: Aktuelles, Neusser Leben

Die arabische Schrift ist eine der am weitesten verbreitetsten Schriften der Welt. Und für viele auch eine der schönsten. Assoziiert man doch mit ihr die opulente Pracht der Märchen aus 1001 Nacht oder die faszinierende Welt des Orients. Das Interesse an ihr ist in jedem Fall ungebrochen. Sei es weil man sich in der Kunst des schönen Schreibens üben möchte oder ganz banal aus wirtschaftlichen und beruflichen Gründen. Mit der „Einführung in die arabische Schrift“ gibt es jetzt ein Lehrwerk, das allen Interessierten einen übersichtlichen und praktischen Übungsleitfaden an die Hand gibt.

Lerne eine Sprache und du gewinnst ein Volk“ Das ist auch das Motto von Ikhlas Schumacher, die in Neuss und Düsseldorf als Dozentin für Arabisch arbeitet und Lernwilligen das Tor zu den arabischen Völkern öffnet. Allerdings vermisste die Neusserin und Deutsch-Palästinenserin ein übersichtliches und leicht verständliches Lehrbuch für die arabische Schrift. „So etwas gibt es bisher nur für Kinder, mit Begriffen und Wörtern aus der Kinderwelt.“ Also beschloss sie kurzerhand, diesen Mangel zu beheben und verfasste die „Einführung in die arabische Schrift“, ein Lehrwerk, das seit Anfang des Jahres erhältlich ist. Es enthält neben einem kurzen Überblick über die Geschichte der arabischen Sprache und Schrift eine Einführung in Schreibweise, Kombination und Aussprache der einzelnen Buchstaben sowie relevanter Vokalisierungs- und Hilfszeichen. Der Leser erfährt, dass es im Arabischen 28 verschiedene Buchstaben gibt, aber nur 3 Vokale. Dass die arabische Schrift von rechts nach links geschrieben wird und die Buchstaben in der Regel verbunden werden, d.h. dass es keine Druckschrift wie bei uns gibt. Und dass als Hilfestellung, um zum Beispiel Verwechslungen zu vermeiden, Hilfszeichen wie Punkte oder kleine Häkchen verwendet werden. Im zweiten Teil des Buches finden sich dann vielfältige Schreib- und Leseübungen mit den jeweiligen Lösungen plus Sprachaufnahmen, die auf der Webseite des herausgebenden Buske-Verlags zum kostenlosen Download bereitstehen.

Das Buch richtet sich an Lernbegeisterte, Kalligraphie-Interessierte und Autodidakten, die sich die arabische Schriftsprache im Selbststudium aneignen wollen. Schritt für Schritt ermöglicht es den Zugang zu der Sprache hinter der geheimnisvollen Schrift und nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise in die faszinierende Welt des Orients und damit in einen für viele bisher fremden Kulturkreis.
Einführung in die arabische Schrift“ ist das zweite Buch der Neusser Autorin, die freiberuflich auch als Synchronsprecherin und Redakteurin arbeitet. Ihr Erstlingswerk ist das 2015 erschienene Kochbuch „Arabesk“ mit typisch arabischen Rezepten, leicht nachkochbar für jedermann und jede Frau.
Beide Bücher machen deutlich, worum des Frau Schumacher immer auch geht:
Nicht der „clash of cultures“ ist ihr Thema sondern gelebte Integration, bzw. wie alle vom Miteinander unterschiedlicher Kulturen profitieren und unterschiedliche Lebenswelten sich gegenseitig bereichern:Mir ist es wichtig, Kulturgut weiterzugeben, da ich denke, dass sich unterschiedliche Kulturen gegenseitig befruchten und man viel voneinander lernen kann“, so Frau Schumacher.

Beide Bücher der Autorin sind in den Neusser Buchhandlungen sowie online erhältlich.
“Einführung in die arabische Schrift“
Buske Verlag
ISBN 978-3-87548-8371-1

Monika Nowotny