Der einzige Oldtimerhändler in Neuss stellt sich vor

7. April 2017 | Von | Kategorie: Aktuelles, Titelthema

Ein tiefes Motorengeräusch ertönt: Musik in den Ohren eines jeden Oldtimerliebhabers. Es erklingt aus der grauen und unscheinbaren großen Halle am Neusser Zollhafen, die kaum erahnen lässt, welche Schätze sie verbirgt. Den Eingangsbereich zieren wunderschöne alte Motorräder und weitere Fundstücke, die jeweils ihre ganz eigene Geschichte erzählen. 

Im November 2015 hat Steve Kaminski den großen Schritt gewagt und gemeinsam mit dem talentierten Mechaniker Dennis Zweigle mit der Firma MATCHING NUMBERS sein Hobby zum Beruf gemacht. Die Leidenschaft für klassische Autos begann im Jahr 2008 mit der Tätigkeit als Sachverständiger. Heute teilt er diese mit Kennern auf der ganzen Welt und betreut 17 der größten Sammler Europas. Dank dieser vielfältigen europäischen und auch zahlreichen internationalen Kontakte gelingt es ihm, auf die ausgefallenen Wünsche seiner Kunden individuell einzugehen und sogar seltene Hochkaräter ausfindig zu machen. Einige der Wagen stammen aus prominentem Vorbesitz, zum Beispiel von bekannten Schauspielern oder wie zuletzt von einem der besten Spieler der deutschen Nationalelf. Denn MATCHING NUMBERS bietet eine seriöse, kostenlose Vermittlung wertvoller Fahrzeuge an adäquate Käufer an, sodass sich der Besitzer sorgenfrei anderen Dingen widmen kann.

Neben Ferrari und Lamborghini hat sich MATCHING NUMBERS mit der international hoch angesehenen Marke Porsche einen Namen gemacht. Sogar Porschezentren der Umgebung fragen für ihre Kunden an und profitieren vom großen Netzwerk, beispielsweise um aus Japan reimportiere Fahrzeuge einzukaufen. Zu diesem Netzwerk gehört unter anderem der größte Sammler der heiß begehrten Porscheserie der 356er bis zum Baujahr 1955. Aktuell stehen mehrere Dutzend Porsche zum Verkauf. Um die Wertstabilität dieser Schmuckstücke zu bewahren, müssen sie regelmäßig technisch in Stand gehalten werden. In der Werkstatt, in der fast ausschließlich mit klassischen Werkzeugen ohne Computer gearbeitet wird, werden neben Reparaturen und Restaurationen auch alle weiteren Dienstleistungen angeboten. Diese umfassen die Aufbereitung der Oldtimer, Lackierungen etc. Des Weiteren werden auch Wertgutachten für klassische Fahrzeuge erstellt und Wertsteigerungsdienstleistungen übernommen. Der Name MATCHING NUMBERS ist übrigens bei 99 Prozent der Fahrzeuge auch Programm. Es bedeutet, dass die Fahrgestellnummer des Fahrzeugs zur Motor- und Getriebenummer passt, sodass sichergestellt ist, dass nie ein Austausch des Motors oder Getriebes stattfand und der Wagen mit einem Echtheitszertifikat ausgezeichnet werden kann.

Die Begeisterung für Oldtimer wächst jährlich: Zum 1. Januar zählte das Kraftfahrtbundesamt 430.590 registrierte Fahrzeuge mit Historienkennzeichen (H-Kennzeichen), das sind 42.470 mehr als im Vorjahr. Dies ist nicht verwunderlich, denn das Fahren eines Oldtimers ist unvergleichlich. Es erfordert ein besonderes Feingefühl eine solch klassische Karosserie zu bewegen: Beide Hände umfassen das Lenkrad, die Instrumente bleiben stets im Blick und die Geräusche des Motors und des Getriebes werden beachtet. Kenner spüren die Laufkultur des Motors und genießen dieses besondere Fahrgefühl. Besonders einzelne Modelle erfreuen sich großer Beliebtheit, wie zum Beispiel die Porsche Modelle 964 und 993, welche sich aufgrund ihres luftgekühlten Motors mit einem besonderen Klang auszeichnen. Dank dieser Begeisterung gelang es Steve und seinen Kollegen bereits in einem Jahr, das Ziel zu erreichen, das sie sich für die kommenden zwei bis drei Jahre gesetzt hatten. Um dem wachsenden Kundenstamm gerecht werden zu können, fiel nun der Entschluss, sich mit dem Vorhaben zu Expandieren an die Wirtschaftsförderung der Stadt Neuss zu wenden. Dabei ist es ihnen wichtig, ein gut platziertes Grundstück in Neuss zu finden, denn die einzigartige Mentalität macht Neuss zu einem ganz besonderen Standort. Seit der Eröffnung von MATCHING NUMBERS erleben Steve und seine Kollegen in ihrer Zusammenarbeit mit den besten Karosseriebauern und Lackierern der Umgebung etwas, was sie nie erwartet hätten: Die Firmen im Neusser Landkreis harmonisieren und kooperieren unglaublich gut miteinander. Jeder unterstützt den Anderen wo er kann und freut sich für dessen Erfolge; auf diesen besonderen Zusammenhalt kann man in Neuss besonders stolz sein.

Die “Zollhafen Classic” in Neuss

Im Juli ist es dann soweit: MATCHING NUMBERS öffnet ihre Tore und lädt gemeinsam mit dem Kfz-Sachverständigenbüro Autex zur „Zollhafen Classic“ ein, dem ersten eigenen Oldtimerevent, um die Schmuckstücke auch einem breiteren Publikum vorzuführen. Als besondere Aktion an diesem Tag wird jedem stolzem Besitzer, der mit seinem Old- oder Youngtimer die Veranstaltung besucht, für einen Festpreis von 100 Euro ein Gutachten über den Wert seines Wagens ausgestellt (sollten nicht alle Wagen an dem Tag geprüft werden können, werden Aktions-Gutscheine für einen späteren Zeitpunkt vergeben). Im Hof der Firma wird sich ein traumhafter Oldie an den nächsten reihen und die Herzen der Experten höher schlagen lassen. Vorbei an bildschönen Modellen der Youngtimer, die bei vielen besondere Kindheitserinnerungen hervorrufen, öffnet das große Tor den Blick in den Showroom: Dieser lädt die Besucher zu einer kleinen Zeitreise ein. Begrüßt von zwei „Eisernen Jungfrauen“, original Zapfsäulen aus den 20er und 30er Jahren und dem dazu passenden Shell Pumpenwagen, erwartet sie ein echter Veritas Meteor Formel 2-Rennwagen! Einer von nur noch drei original existierenden Rennwagen, der in den 50er Jahren sogar von Hermann Lang gefahren wurde und einen ins Schwärmen geraten lässt. Aber allein dem Besitzer ist es vergönnt, auf einer Oldtimer-Rallye zu zeigen, was in diesem Traumwagen steckt. Man mag es kaum glauben, aber die Fahrzeuge müssen regelmäßig bewegt werden, da sie im Stand den größten Schaden erleiden. Eine weitere besonders kultige Karosse zieht die Blicke auf sich, ein knatschbunter Bentley Brooklands von 1996. Der bekannte Künstler Markus Tollmann hat diesem Bentley eine ganz eigene Note verpasst. Für das leibliche Wohl wird an mehreren Ständen mit leckeren Speisen und Getränken gesorgt.