Vorhang auf für das Kammertheater in Dormagen

10. November 2015 | Von | Kategorie: Neusser Kultur

Seit dem 17. April 2015 ist die Kulturlandschaft im Rhein-Kreis Neuss um ein Theater reicher. An diesem Abend öffnete das Kammertheater seine Pforten. Aus dem ehemaligen Kino am Niederfeld in der Ostpreußenallee 23 wurde ein Theater, in dem der lebendige Austausch mit dem Publikum oberste Priorität hat.

Das Kammertheater, das sind in erster Linie Sabine Misiorny und Tom Müller. Das Schauspielerpaar war über 25 Jahre europaweit auf Tournee. Ihre Stücke, vorwiegend Beziehungskomödien, schreiben sie selbst. Den Dormagenern sind die beiden sympathischen Schauspieler als „m&m theater“ schon seit zehn Jahren durch ihre Auftritte in der Kulturhalle, der Kulle, und dem Theatersommer Knechtsteden bekannt. „Die Vorstellungen waren immer schon Monate vorher komplett ausverkauft. Wir lieben Dormagen und die Dormagener lieben uns“, erklärt Sabine Misiorny. Da lag es auf der Hand, dass sich das Schauspielerpaar nach einem dauerhaften Theaterstandort in ihrer „Wohlfühlstadt“ umschaute. „Ein Ensemblemitglied machte uns auf das alte Kino im Niederfeld aufmerksam. Bei der Besichtigung wussten wir sofort: Das wird unser Theater“, erinnert sich Sabine Misiorny. Entstanden ist nun ein stimmungsvoller Theaterraum mit 95 Sitzplätzen, ein gemütliches Foyer, das zum Verweilen vor und nach der Vorstellung einlädt.

„Wir möchten, dass unsere Zuschauer aus vollem Herzen lachen. Jeder hat genug Stress und Alltagssorgen“, formuliert Tom Müller seine wichtigste Mission. An jedem Wochenende werden Misiorny-Müller-Komödien oder Komödien von bekannten Autoren aufgeführt. „Die Dormagener sind begeistert, dass sie nun ihr eigenes Theater haben“, freut sich Sabine Misiorny. Im November werden drei Komödien aufgeführt. „Der Vater der Braut“, ein Ein-Personen-Stück mit Tom Müller, „Die Wunderübung“, eine Komödie von Daniel Glattauer und „Schöne Bescherung“, eine Weihnachtskomödie mit Sabine Misiorny und Tom Müller. Auch die kleinen Zuschauer kommen im Kammertheater nicht zu kurz. Mit „Tiberius Schlabberzahn“ und „Die Reise zum Weihnachtsmann“ haben kleine Menschen ab 4 Jahren mindestens ebenso viel Spaß.

Wer das Kammertheater näher kennen lernen möchte, „Der Neusser“ verlost 2 x 2 Freikarten. Einfach eine Mail mit dem Betreff “Dormagen” an glueck@derneusser.de senden!

Nähere Informationen zum Kammertheater: www.kammertheater-dormagen.de