Automarder in Lank unterwegs

6. August 2012 | Von | Kategorie: Aktuelles

In der Zeit von Samstag (04.08.), 19:00 Uhr, bis Sonntag (05.08.), 10:30 Uhr, waren in Lank-Latum bislang unbekannte Automarder unterwegs. Insgesamt vier Fahrzeuge brachen die Täter auf, um in deren Innenräume zu kommen. Dabei war ihre Arbeitsweise nahezu identisch: Einschlagen der Seitenscheiben. Abgesehen hatten sie es auf das festinstallierte Navigationssystem eines Mercedes Typ B, der auf der Straße “Birkendonk” abgestellt war. Auf der Rilkestraße, dem Weingartsweg und der Fronhofstraße öffneten sie jeweils einen 3er BMW, hier bestand die Beute aus einem Nokia Handyund einem Apple iPhone.

Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den Fahrzeugaufbrüchen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.