Jugendliches Quartett nach Einbruch gestellt

20. Juli 2012 | Von | Kategorie: Aktuelles

4 Jugendliche aus Dormagen (14 bis 16 Jahre alt) konnten am Donnerstag Abend (19.07.) nach einem Einbruch in ein Holzhaus auf dem Gelände eines Supermarktes “Am Weißen Stein” von der Polizei gestellt werden. Ermittlungen zufolge, waren die Vier zuvor über eine Feuerleiter auf die Dachterrasse des Gebäudes geklettert. Dort hatten sie die Tür des Unterstandes, in dem Getränke gelagert sind, aufgehebelt und einige Flaschen mitgehen lassen. Ein Zeuge, der das Quartett gegen 22:00 Uhr auf dem Gelände entdeckt hatte, meldete seine Beobachtungen der Polizei.

Die Beamten entdeckten die Jungen in Höhe Bahnstraße. Ihre Beute, mehrere Cola Flaschen, hatten sie beim Anblick des Streifenwagen in den Grünstreifen geworfen.

Die Dormagener gaben den Ordnungshüter gegenüber dann auch kleinlaut den Einbruch zu und wurden im Anschluss ihren Eltern übergeben. Die Jugendlichen müssen sich demnächst wegen Einbruchdiebstahl verantworten.