125 Jahre Kinderbelustigung beim Neusser Bürger Schützenfest

23. August 2017 | Von | Kategorie: Aktuelles, Familie, Schützenfeste

Von der Vorfreude auf das große Schützenfest ist regelmäßig auch eine Vielzahl Neusser Kinder beseelt. Hat sich bei ihnen doch längst herumgesprochen, wo sie an den „höchsten Feiertagen“ ihrer Heimatstadt unentgeltlich und nach Herzenslust spielen können: Auf der Rennbahn-Festwiese, wo der Neusser Bürger-Schützenverein seit 1892 das umzäunte Königspodest für Kinderbelustigungen zur Verfügung stellt. Vom Schützenfest-Sonntag bis zum Dienstag finden sich hier nachmittags Hunderte von kleinen Jungen und Mädchen ein, um auf ihre Art – zusammen mit Betreuern der Turngemeinde (TG) Neuss – das Schützenfest zu feiern.

Nach dem Schützenfest im Jahr 1891 bat das damalige Komitee die (heute) TG Neuss die Kinderbelustigung, die bis Ende der 5O er Jahre noch Volksbelustigung genannt wurde, kinder-und familienfreundlicher zu gestalten. Spiele wie die Sauhatz – ein mit Schmierseife eingeriebenes Jungschwein, welches unter lautem Gelächter auf dem Feld eingefangen wurde – wurden aus dem Programm genommen und durch Spiele wie das Dosenwerfen, Armbrustschießen und Ringstechen ersetzt. In den Jahren etablierte sich die Kinderbelustigung des TG Neuss und wurde Teil der Neusser Schützengeschichte, denn – seien wir ehrlich – was wäre Kirmes ohne Kinderlachen?

Bereits Mitte der 90er Jahre wurde vom langjährigen Teamleiter Jürgen “Yogy” Brockmeyer, der nach dem Schützenfest im Jahr 2014 in den Ruhestand ging, das Spieleangebot auf über 20 Stationen erweitert, um allen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen.

An ein ganz besonderes Highlight der letzten Jahre denkt sein Nachfolger Tobias Thiel, der seit 4 Jahren voller Begeisterung mit seinem Team die Kinderbelustigung organisiert, immer wieder gerne zurück: Das Kinderschützenfest im Jahr 2015. Direkt zu Beginn wurden die erfahrenen Kinderbetreuer der TG-Neuss in die Planung mit einbezogen, um die Kinder spielerisch an das Schützenfest heranzuführen. Zur Vorfreude aufs Fest wurden Bastelbögen an die Kindergärten ausgegeben und zwei Wochen vor Neusser Kirmes durften sie dann mit ihren selbstgebastelten Uniformen auf dem Münsterplatz zur Marsch-Musik der Kapelle stolz am Königspaar vorbei marschieren. Ein riesiger Spaß für Groß und Klein.

Auch dieses Jahr wird das Angebot der Kinderbelustigung erneut erweitert. Neben den rund 30 Spielen, wird es in diesem Jahr erstmalig einen Bereich für Unter-Dreijährige geben. Während sich die Größeren über eine „Elternfreie Zone“ freuen, wird darum gebeten, dass die Unter-Dreijährigen von einer Bezugsperson beim Toben im Bällebad oder beim Bobbycarfahren begleitet werden.

Der kommende Schützenfestsonntag steht ganz im Zeichen der historischen Spiele. So können die kleinen Besucher der Festwiese in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr an Spielen, die damals schon ihre Großeltern erfreuten, teilnehmen. Wie zum Beispiel am Wööschkesschnappen, bei dem sie versuchen sollen an einem Band hängende Würstchen geschwind ohne Hilfe der Hände aufzuessen, oder auch an der Grööschkessuche, bei der sie (ebenfalls ohne Hilfe der Hände) mit dem Mund einen Groschen aus einer Schüssel voller Mehl fischen müssen. Auch Eierlauf, Sackhüpfen und Stelzenlauf wird angeboten, nur die Sau bleibt aus mehreren guten Gründen von der Schmierseife verschont. Am Montag von 16 Uhr bis 20 Uhr und am Dienstag ab 15 Uhr bis zum Höhepunkt des Tages, dem berühmten Vogelschuss, geht es mit zeitgemäßeren Spielen weiter, darunter sogar eine Kegelbahn, ein Klettermast und eine Möglichkeit zum Basketball spielen. All die Bemühungen und Anstrengungen bei den Spielen bleiben natürlich nicht ohne Belohnung: Es warten mehrere große und kleine Gewinne auf die Nüsser Pänz, welche vom Komitee des Neusser Bürger-Schützenvereins e.V. und der Turngemeinde Neuss gemeinsam zur Verfügung gestellt werden.

Seit gut zwei Jahren ist die TG Neuss mit der Kinderbelustigung nicht nur zum Neusser Bürger Schützenfest mit ihren Spielen vor Ort, sondern begleitet auch derzeit rund zwanzig Veranstaltungen über das Jahr hinaus. Hochzeiten, Straßenfeste und Betriebsfeiern hat das junge Team mittlerweile mit verschiedenen Attraktionen bereichert. Erst im März diesen Jahres hat die Kinderbelustigung einen Spieleparcours zur 1. Kinder- und Familienmessen in der Stadthalle aufgebaut und am 09.09.2017 wird es die Familiensportolympiade im Rennbahnpark mit verschiedenen Spielen bereichern.

Ein besonders herzliches Dankeschön gilt den jungen Betreuerinnen und Betreuern der TG Neuss, die unter der Leitung von Tobias Thiel die Kinder bei den Spielen anleiten und beaufsichtigen und dabei stets mit ganzem Herzen dabei sind. Zur Zeit sorgen rund 46 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für strahlende Kinderaugen.Wer auch gerne als Helfer/in bei der Kinderbelustigung tätig werden möchte oder eine Veranstaltung plant, kann sich jederzeit an die Turngemeinde Neuss unter 02131-7181714 oder thiel@tg-neuss.de wenden. Aktuelle Informationen zu den anstehenden öffentlichen Veranstaltungen, bei denen die Kinderbelustigung der TG Neuss zu finden sind, und jede Menge schöner Bilder finden Sie auf der Facebookseite der TG Neuss: https://www.facebook.com/kinderbelustigung/ .